Extrem

Pflanzen sind echte Kämpfernaturen

Sie trotzen den der Hitze in den Wüsten, wo wir bereits nach wenigen Minuten schwächeln. Die Eiseskälte im Gebirge, in Sibirien oder der Arktis, nehmen sie mit einer Ruhe hin, die sie bei den ersten Sonnenstrahlen erblühen lässt. Pflanzen bei denen man es nicht erwarten würde, wachsen direkt an bzw. schon fast in Wasserfällen, wo wir denken würden, die müssten trockener gehalten werden. Wo die einen viel Licht brauchen, genießen die anderen ein Schattendasein.

Pflanzen sind so anpassungsfähig im Laufe der Evolution geworden, dass genau diese Experten unter ihnen, durch die kleinste Störung unweigerlich Schaden nehmen.

Und genau diese Eigenschaften, machen die unterschiedlichen Arten so interessant für die Kultur in unseren Gärten weltweit.

So konnten für bis dato unbekannte Pflanzen, neue Standorte an nie erreichbaren Orten, geschaffen werden. Das beste Beispiel sind die Orchideen, die ohne unsere Wohnzimmerfenster, gar nicht bei uns leben könnten. Zu gegeben, ohne unsere Pflege könnten sie auch nicht ohne weiteres leben.

Genau dieser Thematik widme ich mich in diesem Bereich meiner Webseite. Gerne könnt Ihr mit einem Klick oben im Menü auf Standorte zu den anderen Bereichen gelangen.