Weitere Infos

Es war damals für mich der richtige Schritt Gartenbau zu studieren.

Noch bevor ich mein Studium in Hannover in Angriff genommen hatte, war ich mit der Aussaat der Welt und ihrer Kontinente fast fertig. Mein Lieblingskontinent ist in Punkte Aussaat immer noch Australien. Tausende von Pflanzensamen landeten bei mir im Briefkasten und schnellstens im Topf. In dieser Zeit habe ich bereits gelernt wie die einzelnen Pflanzen hand zu haben sind. Damals fing ich bereits an das Webprojekt Tropicalgreen ins Leben zu rufen. Neben der Aussaat befasste ich mich auch intensivst mit dem Thema Orchideen. Dies war auch während meinem Studium, welches ich im Frühjahr 2009 erfolgreich abgeschlossen hatte, mein Schwerpunktthema. Es fasziniert mich, wie auch die weltweite Aussaat, noch bis heute.

Aus beruflichen Gründen, hatte ich nach dem Studium leider weniger Zeit und Platz meiner Leidenschaft nach zu gehen. Dies will ich, Stand heute Frühjahr 2017, nun gewaltig ändern. Ja ich habe es mir ganz fest vorgenommen.

Meine persönlichen Ziele sind mein Wissen über Kräuter und deren Kultur noch weiter zu vertiefen. Auch die heimischen Kräuter will ich in alle Fassetten kennenlernen.

Durch meine zweite große Leidenschaft der Alpen, bin ich dort sehr häufig unterwegs. Mittlerweile auch als geprüfter Wanderleiter des Deutschen Alpenvereins. Ich führe dabei nicht nur Wanderer durch die Bergwelt, sondern erkläre dabei auch alle interessanten Pflanzen am Wegesrand.

Nach einer der letzten Bergtouren, hatte mir eine Teilnehmerin ein Feedback gegeben, dass mich in meinem Machen bestätigt:

„Hallo Bernd,

vielen Dank für die tollen Bilder. Du bist ein Super-Fotograf !!!!
Und was du alles gesehen hast….. während sich unsereins den Berg hochmühte, ha, ha, ha……

Viele Grüße
Natalie „

Diese Erfahrung mache ich so oft. Sicherlich könnte nun gesagt werden, ich kenne viele Pflanzen, daher fallen sie mir auch eher auf. Doch im Grund geht es viel mehr darum, dass wir heutzutage mit unserem Kopf nicht bei der Sache sind. Selbst kenne ich es, wenn über etwas nachdenken muss und dann etwas, dass vor meiner Nase ist, einfach nicht sehen kann. Dennoch finde ich es sehr wichtig, dass wenn wir uns in der Natur bewegen, diese nicht nur erlaufen, sondern mit allen Sinnen genießen. Dazu zählt nun mal auch, dass wir die großen und kleinen Wunder vor unseren Füßen wahrnehmen.

Sei schlauer, vertrau dem Gartenbauer!

Mit meinem Youtube-Kanal, den Social-Medias und meiner Webseite möchte ich eine Plattform bieten, um mit Euch in Kontakt zu kommen und einen regen Austausch zu praktizieren. Euch zu inspirieren und für die Dinge zu begeistern, die weit wichtiger sind, als Technologie oder Schnickschnack, der einen nicht wirklich bereichert. In die Natur gehe, sich mit Naturgesetzen, dem Wetter, den Pflanzen und Tieren auszukennen, dass ist wesentlich essentieller.